Primärnavigation öffnen

Proteus vulgaris

Proteus vulgaris ist ein gramnegatives Stäbchenbakterium aus der Familie der Morganellaceae und wird den Enterobakterien zugeordnet.

Proteus vulgaris kann (in seltenen Fällen) nosokomiale Infektionen auslösen. Dazu gehören u. a.:

  • Harnwegsinfektionen

  • Atemwegsinfekte

  • Wundinfektionen

  • Hautinfektionen

  • Sepsis

Proteus vulgaris ist Teil der normalen Darmflora des Menschen. Das Bakterium ist an den meisten Fäulnisprozessen beteiligt und kommt im Erdboden, im Abwasser sowie auf Tierkadavern vor.

Relevanz des Erregers bei der Übertragung in der Endoskopie

  • Gastroenterologie: Gering

  • Pneumologie: Gering

  • Hals, Nasen, Ohren: Nicht relevant

  • Urologie: Gering

Relevanz für Endoskopaufbereitung

  • Bedenklichkeit: Hoch/High concern organism

Übertragungsweg

Eine Übertragung kann über direkten oder indirekten Kontakt mit kontaminierten Personen oder Gegenständen erfolgen.

Resistenz gegenüber Antibiotika

Die Antibiotikaresistenz von Proteus vulgaris gegen eine Vielzahl von Antibiotikaklassen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. So zeigt sich das Bakterium u. a. gegen Beta-Lactame resistent.